Buying Center (Einkaufsgremium)

Ein Buying Center besteht aus mehreren Mitarbeitern eines Unternehmens, die für die Beschaffung von Investitionsgütern verantwortlich sind. Diese sind jeweils in unterschiedlichen Phasen des Entscheidungsprozesses von Bedeutung, müssen allerdings nicht alle vorhanden sein bzw. mehrere Aufgaben können auch von derselben Person übernommen werden.
Ein Buying Center besteht aus einem Initiator, der aufgrund eines Bedürfnisses den Kaufprozess ins Rollen bringt, einem Selektierer, der Informationsfluss und –filterung überwacht, einem Benutzer, für dessen spätere Benutzer die zu kaufenden Dienstleistungen oder Waren gedacht sind, einem Beeinflusser, der Informationen liefert und Meinungen einholt, einem Einkäufer, der für den tatsächlichen Abschluss des Kaufvertrages verantwortlich ist und dem Entscheider, der aufgrund seiner Position die letzte Entscheidungsgewalt, ob ein Kauf getätigt wird, inne hat.

    BOLTZE Recht

    Oliver Boltze ist Rechtsanwalt, zert. Geldwäschebeauftragter, zert. Compliance Officer und Wirtschaftsmediator in Karlsruhe mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Complaince Management, Geldwäscheprävention sowie Konfliktmanagement.

    Sitz Karlsruhe

    Kleinoberfeld 1
    D-76135 Karlsruhe
    Deutschland

    Qualifikation

    TÜV-Zertifikat RA Oliver Boltze
    anwalt.de