Franchising

Das Franchising ist das System, das Franchiseverträgen zugrunde liegt. Beim Franchising oder Konzessionsverkauf wird einem Franchisenehmer die Nutzung eines vom Franchisegeber aufgestellten Geschäftskonzepts gegen Entgelt zur Verfügung gestellt. Der Franchisegeber übernimmt dabei die Planung, Durchführung und Kontrolle des Betriebssystems und schult den Franchisenehmer oftmals im Vorfeld, der Franchisenehmer vertreibt die Waren oder Dienstleistungen unter einer einheitlichen Außendarstellung, entrichtet dafür Gebühren und ist dafür oft in seiner Entscheidungsfreiheit dergestalt gebunden, als dass er sich an das Geschäftskonzept zu halten hat. Ein Beispiel wären z.B. Kamps Bäckereien.

    BOLTZE Recht

    Oliver Boltze ist Rechtsanwalt, zert. Geldwäschebeauftragter, zert. Compliance Officer und Wirtschaftsmediator in Karlsruhe mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Complaince Management, Geldwäscheprävention sowie Konfliktmanagement.

    Sitz Karlsruhe

    Kleinoberfeld 1
    D-76135 Karlsruhe
    Deutschland

    Qualifikation

    TÜV-Zertifikat RA Oliver Boltze
    anwalt.de