Product placement

Die gezielte Produkt-, Marken-, Themen- oder Unternehmenskennzeichenplatzierung außerhalb der für die Werbung gesonderten Orte, wird „Product Placement“ bezeichnet (häufig anzutreffen bei Sportveranstaltungen). Unter Umständen kann anhand schwieriger Abgrenzung dabei eine Schleichwerbung und zugleich eine unlautere Werbehandlung angenommen werden, wenn der Werbecharakter von den geschäftlichen Handlungen verschleiert wird. Vgl. hierzu auch „Schleichwerbung“.

    BOLTZE Recht

    Oliver Boltze ist Rechtsanwalt, zert. Geldwäschebeauftragter, zert. Compliance Officer und Wirtschaftsmediator in Karlsruhe mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Complaince Management, Geldwäscheprävention sowie Konfliktmanagement.

    Sitz Karlsruhe

    Kleinoberfeld 1
    D-76135 Karlsruhe
    Deutschland

    Qualifikation

    TÜV-Zertifikat RA Oliver Boltze
    anwalt.de