Produktnachahmung

Durch die Nachahmung eines Produktes wird zumeist versucht die gute Reputation auszunutzen. Die Nachahmung erfolgt durch eine Täuschung des Verbrauchers über den wahren Anbieter, also die Herkunft. Es wird ihm vorgespielt die Produktnachahmung sei das Original-Erzeugnis samt seiner wettbewerblichen Eigenart. Dadurch wird eine Kaufneigung zum nachgeahmten Produkt durch das vorgespielte Qualitäts- und Güteverständnis des Originals erzeugt. Solch ein unangemessenes Schein-Original ist je nach Einzelfall unlauter.

    BOLTZE Recht

    Oliver Boltze ist Rechtsanwalt, zert. Geldwäschebeauftragter, zert. Compliance Officer und Wirtschaftsmediator in Karlsruhe mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Complaince Management, Geldwäscheprävention sowie Konfliktmanagement.

    Sitz Karlsruhe

    Kleinoberfeld 1
    D-76135 Karlsruhe
    Deutschland

    Qualifikation

    TÜV-Zertifikat RA Oliver Boltze
    anwalt.de