Alterswerbung

Die Alterswerbung stellt insbesondere das Alter des geworbenen Produkts in den Vordergrund. Sie dient als Hinweis auf eine lange Tradition, Kompetenz und die seit dem angegeben Zeitpunkt zurückliegende (meist jahrelange) Erfahrung. Es wird mit der Altersangabe auch die Kontinuität dieser Erfahrung und die damit verbundene entsprechende fachliche und wirtschaftliche Zuverlässigkeit assoziiert. Ist die Alterswerbung warenbezogen (z.B. bei bestimmten Käsesorten, Weinjahrgang, Whiskey), so können mit ihr auch Qualitätsangaben assoziiert werden, wenn sie mit zunehmendem Alter vom Verkehr durch die Reife an Wert gewinnen. Aus diesen Gründen besteht bei falschen oder abweichenden Angaben eine Irreführungsgefahr.

    BOLTZE Recht

    Oliver Boltze ist Rechtsanwalt, zert. Geldwäschebeauftragter, zert. Compliance Officer und Wirtschaftsmediator in Karlsruhe mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Complaince Management, Geldwäscheprävention sowie Konfliktmanagement.

    Sitz Karlsruhe

    Kleinoberfeld 1
    D-76135 Karlsruhe
    Deutschland

    Qualifikation

    TÜV-Zertifikat RA Oliver Boltze
    anwalt.de