Brand Hacking

Brand Hacking bezeichnet die Modifikation oder Zweckentfremdung einer Marke mit dem Ziel, deren Orientierungsfunktion bzw. Widerstandsfähigkeit gegen gestalterische Manipulationen oder Kontextänderungen zu testen. Teilweise hat Brand Hacking aber auch einfach das Ziel, ein Produkt den individuellen Bedürfnissen besser anzupassen.

    BOLTZE Recht

    Oliver Boltze ist Rechtsanwalt, zert. Geldwäschebeauftragter, zert. Compliance Officer und Wirtschaftsmediator in Karlsruhe mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Complaince Management, Geldwäscheprävention sowie Konfliktmanagement.

    Sitz Karlsruhe

    Kleinoberfeld 1
    D-76135 Karlsruhe
    Deutschland

    Qualifikation

    TÜV-Zertifikat RA Oliver Boltze
    anwalt.de