Markenemotionen (s. Emotionen)

Markenemotionen sollten bei der Entwicklung der Markenidentität miteinbezogen werden, um eine Bindung zum Konsumenten an die Marke aufzubauen. Starke Marken aktivieren bei den Konsumenten Hirnregionen, die für positive Emotionen zuständig sind, schwache oder unbekannte Marken aktivieren hingegen Hirnregionen, die negative Emotionen verarbeiten.

    BOLTZE Recht

    Oliver Boltze ist Rechtsanwalt, zert. Geldwäschebeauftragter, zert. Compliance Officer und Wirtschaftsmediator in Karlsruhe mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Complaince Management, Geldwäscheprävention sowie Konfliktmanagement.

    Sitz Karlsruhe

    Kleinoberfeld 1
    D-76135 Karlsruhe
    Deutschland

    Qualifikation

    TÜV-Zertifikat RA Oliver Boltze
    anwalt.de