Umgekehrte Versteigerung

Eine Versteigerung die zum Inhalt einen bestimmten Startpreis hat, der im Verlauf schrittweise sinkt und bei dem derjenige den Zuschlag bekommt, der den aktuellen Betrag zuerst akzeptiert, nennt man „umgekehrte Versteigerung“. Siehe hierzu „aleatorische Reize“ und „Wertreklame“.

    BOLTZE Recht

    Oliver Boltze ist Rechtsanwalt, zert. Geldwäschebeauftragter, zert. Compliance Officer und Wirtschaftsmediator in Karlsruhe mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Complaince Management, Geldwäscheprävention sowie Konfliktmanagement.

    Sitz Karlsruhe

    Kleinoberfeld 1
    D-76135 Karlsruhe
    Deutschland

    Qualifikation

    TÜV-Zertifikat RA Oliver Boltze
    anwalt.de